Allgemeine Geschäftsbedingungen

Allgemeine Geschäftsbedingungen
Gültig ab 01.09.2017

1. Geltungsbereich:
Die vorliegenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) regeln das Verhältnis zwischen mobilecamper.ch Martin Debald (nachfolgend Mobilecamper genannt), und ihren Kunden. Abweichende Vereinbarungen bedürfen zu ihrer Gültigkeit der Schriftform.
Die jeweils aktuelle und verbindliche Fassung der AGB sowie Ergänzungen und Zusatzvereinbarungen werden unter www.mobilecamper.ch publiziert.
 
2. Angebot und Liefergebiet:
Das Angebot von Mobilecamper richtet sich an Kunden mit Wohnsitz oder Aufenthalt in der Schweiz oder im Fürstentum Liechtenstein.
Die Angebote von Mobilecamper im Internet oder in der Werbung sind freibleibend und nicht als bindende Offerten zu verstehen. Sämtliche Produktangaben, Produktfotos, technische Spezifikationen, Zubehörbeziehungen etc. im Internet oder in der Werbung erfolgen ohne Gewähr. Massgebend sind die im Zeitpunkt des Kaufes publizierten Spezifikationen und Preise.
 
3. Kauf vor Ort:
Ein Vertrag kommt im Laden oder beim Kunden vor Ort durch handschriftliche Unterzeichnung des Kaufvertrags durch den Kunden und anschliessende Akzeptanz von Mobilecamper zustande.
Bei verbindlichen Bestellungen kann eine Anzahlung verlangt werden.
 
4. Kauf über das Internet:
Bestellungen werden über den Online Shop auf der Internetseite www.mobilecamper.ch entgegengenommen und per E-Mail bestätigt. In Ausnahmefällen ist auch die Bestellung oder Sonderbestellung per E-Mail möglich. Telefonische Bestellungen werden schriftlich bestätigt und gelten erst mit der Abgabe als verbindlich.
Wird nach der Bestelleingangsbestätigung festgestellt, dass ein Artikel nicht lieferbar ist, wird die entsprechende Bestellung von Mobilecamper storniert oder ein Ersatzartikel offeriert, falls verfügbar. Weitergehende Ansprüche kann der Kunde nicht geltend machen.
 
5. Preise:
Alle Preise verstehen sich in Schweizer Franken und inkl. Mehrwertsteuer (MwSt.), weiterer gesetzlicher Gebühren wie z.b. Suisa und der vorgezogenen Recyclinggebühr (VRG) .
Zusatzkosten wie Installation, Montage, Zusatzmaterial, Verpackung, Versand, Lieferkosten und Zuschläge für bestimmte Zahlungsmittel und Serviceleistungen werden separat verrechnet. Technische Änderungen, Irrtümer und Druckfehler bleiben vorbehalten.
Mobilecamper hat das Recht, den Preis jederzeit zu ändern. Es gilt der Preis, der zum Zeitpunkt der Bestellung unter www.mobilecamper.ch publiziert ist oder per E-Mail oder Telefon genannt wird. Preisänderungen, die nach der Bestätigung erfolgt sind, werden nicht berücksichtigt.
 
6. Zahlung und Eigentumsvorbehalt:
Die Bezahlung des Kaufpreises ist bei Abholung oder Lieferung (in Verbindung mit einer Dienstleistung) in Bar, als Vorkasse mit einer von Mobilecamper akzeptierten Kredit- oder Debitkarte, per PayPal, sonstigem akzeptierten Bezahlsystem oder auf Rechnung möglich. Mobilecamper hat das Recht, auf einzelne Zahlungsmittel Zuschläge zu erheben. Zum Schutz Ihrer Kreditkartendaten findet die Übertragung der Daten über einen Drittanbieter in verschlüsselter Form statt.
Falls Mobilecamper die Bezahlung des Kaufpreises auf Rechnung akzeptiert, so ist dieser innert 10 Kalendertagen zu begleichen.
Beim Kauf auf Vorauskasse wird die gewünschte Ware erst übergeben oder die Bestellung erst ausgelöst, sobald die entsprechende Zahlung eingetroffen ist. Die gewünschten Artikel können in dieser Zeit nicht reserviert werden. Bei knapper Warenverfügbarkeit kann es vorkommen, dass Ware mit dem Status "an Lager" bis zur Bestellungsauslösung nicht mehr sofort auslieferbar ist. Ist die Zahlung nicht innert 7 Werktagen bei Mobilecamper eingetroffen, kann Mobilecamper die Bestellung annullieren.
Ist der Kunde mit der Bezahlung ganz oder teilweise in Verzug, so werden ein Verzugszins von 2 % pro Monat sowie Mahnkosten von CHF 30.00 pro Mahnung verrechnet. Im Falle einer Betreibung ist ausserdem ohne weitere Mahnung eine Umtriebs Entschädigung von CHF 250.00 pro Bestellung geschuldet.
Mobilecamper kann zudem ohne weitere Mahnung alle weiteren Bestellungen stornieren und/oder sistieren, bis die gesamte Forderung beglichen ist. Mobilecamper hat zudem das Recht, ausstehende Schulden an externe Inkasso-Gesellschaften abzutreten.
Alle gelieferten Artikel bleiben bis zur vollständigen Bezahlung des Kaufpreises (inkl. aller Zuschläge) Eigentum von Mobilecamper. Die Verpfändung, Weiterverkauf, Sicherungsübereignung, Verarbeitung oder Umgestaltung ist ohne ausdrückliche Einwilligung von Mobilecamper nicht zulässig. Mobilecamper ist berechtigt, die gelieferten Waren nach Art. 715 ZGB ins Eigentumsvorbehaltsregister eintragen zu lassen. Bei festem Einbau in Fahrzeuge bleibt der Eigentumsvorbehalt ebenfalls bestehen. Einbauten in Mietfahrzeuge werden aus diesem Grund nur gegen Barzahlung oder Vorkasse erledigt.
 
7. Lieferbedingungen:
Die Lieferung erfolgt ausschliesslich an Adressen in der Schweiz und im Fürstentum Liechtenstein auf Kosten und Gefahr des Kunden. Es gelten die bei Vertragsabschluss vereinbarten Liefergebühren und -bedingungen von Mobilecamper.
Der Kunde verpflichtet sich, die Ware nach Erhalt sofort auf Richtigkeit, Vollständigkeit und Unversehrtheit zu überprüfen. Offensichtliche Schäden oder Transportschäden sind der Spedition bzw. dem Lieferunternehmen umgehend zur Aufnahme anzuzeigen, unterbleibt dies, gilt die Ware als fehlerfrei zugestellt und spätere Mängelanzeigen sind nicht möglich.
Mängel an der Ware müssen schnellstmöglich, spätestens aber 5 Kalendertage nach Erhalt Mobilecamper gemeldet werden. Bei Beanstandungen müssen sämtliche Teile der Originalverpackung aufbewahrt werden. Diese dürfen erst nach schriftlicher Zustimmung des Transportunternehmens oder von Mobilecamper entsorgt werden.
 
8. Rückgabe und Umtausch:
Es besteht kein Rückgaberecht von Waren. Es erfolgt keine Kaufpreisrückerstattung. Der Kunde kann Mobilecamper 30 Tage nach Übergabe einer mängelfreien, nicht eingebauten oder bereits montierten Neuware anfragen, ob diese gegen eine Ware der gleichen Produktkategorie umgetauscht wird. In jedem Fall muss die originale Verpackung vorhanden und alle Siegel unbeschädigt sein.
Bei folgenden Waren ist ein Umtausch von vornherein ausgeschlossen: Körperpflegeprodukte, Verbrauchsmaterialien, Software, Navigations- oder Multimediasysteme welche online registriert wurden, Mobile WCs (ausser in ungeöffneter OVP), Meterware, sowie Artikel, die Mobilecamper speziell im Auftrag des Kunden bestellt oder angefertigt hat.
Mobilecamper muss weder die Akzeptanz noch die Ablehnung eines Umtauschs begründen. Ein Umtausch erfolgt auf Kulanz von Mobilecamper und begründet keinen Rechtsanspruch. Wird ein Umtausch akzeptiert, so hat der Kunde die Kosten des Umtauschs wie Liefer- und Installationskosten ebenfalls zu tragen.
 
9. Gewährleistung und Garantie:
Mobilecamper gewährt eine Garantie gemäss der Garantiebedingungen der Hersteller/Lieferanten von mindestens 2 Jahren auf Neuwaren in privatem Gebrauch. Von der Garantie ausgeschlossen sind (Aufzählung nicht abschliessend):
·Allgemeine Verschleissteile, incl. Brenner und Zündelemente
·Normale Leistungsabnahme von Akkus und Leuchtmitteln
·Einbrennschäden bei Displays und Monitoren
·Schäden durch Fehlmanipulationen oder mechanische Beschädigungen, Sturz- Brannt- und Schlagschäden
·Übermässige Abnutzung oder gewerbliche Nutzung
·Schäden durch Überspannung oder falschen Gasdruck
·Verölte Gas-Regler oder Armauren und die Folgeschäden daraus
·Verkalkung, ausgelaufene Batterien, Datenverlust, Softwarefehler
·Vorgenommene Änderungen am Gegenstand,
·Bedienungsfehler
·Elementarereignisse, Frost, Blitzschlag usw.
·Nichtbeachtung von Wartungs- und Gebrauchsanleitungen
·Unsachgemässer Einbau oder Reparatur durch nicht vom Hersteller autorisiertes Personal
·Gewerbliche Nutzung von Artikeln welche vom Hersteller nur für den privaten Gebrauch vorgesehen sind.

 
Mobilecamper hat sowohl in Gewährleistungsfällen wie bei Garantiefällen das Recht, eine Nachbesserung oder eine Ersatzleistung vorzunehmen. Der Kunde hat keinen Anspruch auf Wandlung und Minderung.
Die Beauftragung für Reparaturen durch Dritte erfolgt ausschliesslich durch Mobilecamper. Der Anspruch auf Kostenrückerstattungen aus Fremdreparaturen ist ausgeschlossen. Während der Zeit der Nachbesserung hat der Kunde keinen Anspruch auf ein Ersatzgerät oder -Fahrzeug.
Im Fall einer Ersatzleistung verlängert sich die Garantie- oder Gewährleistungsfrist einzig um die Zeit der Schadensbehebung.
Für erweitere Garantien der Hersteller gelten die jeweiligen Garantiebedingungen.
 
10. Haftung:
Schadenersatzansprüche aus Unmöglichkeit der Leistung (auch Nichtantritt von Ferien), aus Vertragsverletzung, aus Verschulden bei Vertragsabschluss und aus unerlaubter Handlung sind, soweit nicht vorsätzliches oder grobfahrlässiges Handeln vorliegt, gegen Mobilecamper und gegen die Erfüllungs- bzw. Verrichtungsgehilfen von Mobilecamper gänzlich ausgeschlossen. Die Haftung für indirekte Schäden und Folgeschäden, die sich aus dem Gebrauch durch Fehlleistung oder Leistungsausfall ergeben, ist ausgeschlossen. Insbesondere kann der Kunde bei Garantiefällen keine Schadenersatzansprüche für Folgeschäden geltend machen.
 
11. Datenschutz und Datensicherheit:
Mobilecamper verpflichtet sich, die allgemeinen Bestimmungen des Datenschutzes und der Datensicherheit einzuhalten. Die vom Kunden angebenden Daten werden vertraulich behandelt nur und zur Geschäftsabwicklung wie, insofern kein Widerruf vorliegt, zu Werbezwecken verwendet.
Die Übermittlung aller personenbezogenen Daten und der Kreditkartendaten erfolgt in international bewährter verschlüsselter SSL-Technologie. 
Der Kunde stimmt zu, dass Mobilecamper seine Daten zur Garantieabwicklung, zur Produkt-Registrierung sowie zur Registrierung von Garantieerweiterungen (z.b. Truma) an den jeweiligen Dienstleistungserbringer oder Hersteller weitergeben darf, insoweit diese zur Erbringung der Leistung notwendig sind, siehe Anhang. Bei einem Kauf auf Rechnung (Kreditkauf) kann Mobilecamper die Daten der Kunden an einen Dritten zwecks Bonitätsprüfung weitergeben, ohne dass dieser die Daten für eigene Zwecke nutzen oder selbst weitergeben darf.
Bei Firmenkunden darf Mobilecamper die Daten zwecks Vorfinanzierung der Bestellung an eine entsprechende Firma weitergeben.
Der Kunde kann von Mobilecamper Auskunft über und gegebenenfalls die Berichtigung der eigenen personenbezogenen Daten verlangen.
 
12. Schlussbestimmung und Gerichtsstand:
Unsere Geschäftstätigkeit und somit das Verhältnis zwischen Kunde und Mobilecamper basiert ausschliesslich auf schweizerischem Recht.
Bei Streitigkeiten aus Konsumentenverträgen ist für Klagen des Kunden das Gericht am Wohnsitz oder Sitz einer der Parteien zuständig, für Klagen von Mobilecamper das Gericht am Wohnsitz der beklagten Partei. Als Konsumentenverträge gelten Verträge über Leistungen, die für die persönlichen oder familiären Bedürfnisse des Kunden bestimmt sind. Bei allen anderen Streitigkeiten gilt das für den Firmensitz zuständige Gericht als ausschliesslicher Gerichtsstandort.
Sollten einzelne Punkte dieser AGB unwirksam sein, berührt es die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen nicht.
 
Geschäftsbedingungen für Lieferung, Montage und Reparatur
 
13. Geltungsbereich:
Die Geschäftsbedingungen Lieferung, Montage und Reparatur regeln das Verhältnis zwischen mobilecamper.ch, Martin Debald, Grenzstrasse 20a, 5525 Fischbach-Göslikon (nachfolgend Mobilecamper genannt), und ihren Kunden.
Abweichende Vereinbarungen bedürfen zu ihrer Gültigkeit der Schriftform.
Die jeweils aktuelle und verbindliche Fassung der Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) gilt als Bestandteil dieser Bedingungen und ist unter www.mobilecamper.ch publiziert.
 
14. Liefergebiet:
Die Lieferung erfolgt ausschliesslich an Adressen in der Schweiz und im Fürstentum Liechtenstein auf Kosten und Gefahr des Kunden. Sofern der Anfahrtsweg und die Gebäudestruktur es zulassen, erfolgt die Lieferung an den vereinbarten Bestimmungsort. Für autofreie Orte erfolgt die Lieferung bis zur Talstation oder soweit mit normalen Strassenfahrzeugen erreicht werden kann.
Kosten, verursacht durch zusätzlich eingesetzte Transportmittel (z.B. Möbellift, Hubstapler, Elektrotransporter, Helikopter usw.) oder Mehraufwand durch lange Wege bis zum Bestimmungsort gehen zu Lasten des Kunden. Sondertransporte mit lokalem Transporteur oder Lieferteam sind vorgängig durch den Kunden zu organisieren oder werden nach Rücksprache auf Kosten des Empfängers durch Mobilecamper organisiert.
Falls nicht anders vereinbart, behält sich Mobilecamper das Recht vor, Teil- oder Ganzlieferungen vorzunehmen. Im Falle einer Teillieferung werden die Versandkosten nur einmal und werden zum für die Gesamtbestellung gültigen Tarif berechnet.
Sonderlieferungen sind hiervon ausgenommen.
 
15. Lieferung durch Paketdienstleister:
Waren bis 25 kg und/oder einer max. Länge von 250 cm und/oder einem max. Bandmass von 400 cm werden durch Paketdienstleister zugestellt. Für die Lieferung gelten die Tarife des Paketdienstleister (sofern nicht anders angegeben SwissPost). Pro Lieferung werden Spesen von CHF 2.50 berechnet.
Pakete ab CHF 300.- Warenwert werden per Einschreiben (Signature) zugestellt. Bei Abwesenheit des Kunden kann der Paketdienstleister einen Zustellschein zur neuen Terminvereinbarung oder Abholung auf der Post- oder Depotstelle im Briefkasten hinterlegen. Sollte der Paketdienstleister nicht in der Lage sein, eine durch Mobilecamper bestätigte Bestellung auszuführen, so entsteht für Mobilecamper keine Pflicht, die Auslieferung anderweitig durchzuführen. Dem Kunden entsteht dadurch kein Anspruch auf Schadenersatz.
 
16. Lieferung durch LKW-Spedition:
Waren ab 25 kg und/oder einem Bandmass von mehr als 400 cm Umfang (2 x Höhe + 2 x Breite + längste Seite) oder wo dies vom Hersteller verlangt wird (z.b. Klimageräte, Markisen) werden mit LKW durch einen externen Spediteur ausgeliefert.
Die Kosten für die Lieferung werden beim Kauf angezeigt oder extra bekannt gegeben. Termine werden durch das Speditionsunternehmen direkt mit den Kunden vereinbart. Dabei können keine fixen Lieferzeiten garantiert werden.
Die Lieferung erfolgt an die Bordsteinkante oder so nahe der LKW an den Abladeort fahren kann. Eine Lieferung an die Wohnungstür oder auf den Stellplatz ist nicht möglich. Bei Campingplätzen wird bis zum Empfang geliefert, weitergehende Lieferung kann vor Ort mit dem Spediteur gegen Übernahme der Kosten durch den Empfänger verhandelt werden. Aus logistischen Gründen können kein Verpackungsmaterial und Altgeräte sowie Flüssigkeiten die entsorgungspflichtig sind, zurückgenommen werden. Die Entsorgung und den Abtransport eines evtl. vorhandenen Altgerätes organisiert der Kunde auf eigene Kosten selbst.
 
17. Lieferung durch Mobilecamper-Fachpersonal:
Bei Bestellungen mit Montage werden während der Kaufabwicklung die verschiedenen Liefermöglichkeiten auf deren Plausibilität geprüft.
Die exakten Angaben des Kunden über den Erfüllungsort dienen zur Ermittlung der optimalen Liefer- und/oder Montageart. Hindernisse wie enge Treppen, Mauern, nicht zugängliche Stellplätze oder ähnliches sind aufzuführen bzw. mitzuteilen.
Falls spezielle Gegebenheiten eine zweite Fachperson erfordern oder der Lieferort mit dem Mobilecamper-Servicefahrzeug nicht erreicht werden kann, wird der Zusatzaufwand für Wegkosten und Arbeitszeit separat berechnet.
Zur definitiven Terminabsprache erfolgt in jedem Fall eine Bestätigung durch Mobilecamper per Telefon, SMS oder in schriftlicher Form.
Montage und andere Dienstleistungen können entweder direkt im Shop hinzugekauft werden oder im Nachhinein besprochen werden. Sollte die Montage für einen bereits vorher gekauften Artikel, aus welchen Gründen auch immer, nicht möglich sein, entsteht hierbei kein Anspruch zur Rückgabe des Artikels.
 
18. Zusatzdienstleistungen:
Individuelle Installationsarbeiten werden nach Aufwand verrechnet. Zeitliche Mehraufwände werden zum Regiestundenansatz von CHF 125.- in Rechnung gestellt.
Bei Arbeiten am Gassystem ist nach Beendigung der Arbeiten eine kostenpflichtige Dichtheitskontrolle obligatorisch. An Anlagen und Geräten, welche keine gültige Gaskontrolle aufweisen oder nicht den aktuellen Vorschriften entsprechen und der Kunde die Durchführung bzw. Beseitigung dieser Mängel auch nicht wünscht, werden keine Reparaturen ausgeführt. Dies gilt insbesondere an gewerblich genutzten Geräten und/oder Fahrzeugen.
Ein Rückgaberecht auf bereits verbindlich bestellte oder per Vorkasse bezahlte Ware besteht in diesem Fall nicht.
 
19. Versicherung:
Der Kunde kann auf Wunsch und eigene Kosten für die Lieferung durch LKW-Spedition oder Paketdienstleister eine Transportversicherung abschliessen. Bei Lieferung durch das Mobilecamper-Fachpersonal ist die Ware voll versichert.
 
20. Reparaturen:
Mobilecamper bietet für alle technischen Geräte entweder einen Werkstattservice oder einen vor Ort Service im festgelegten Umkreis an. Reparaturen an Kleingeräten werden in unserer Werkstatt ausgeführt, hierzu kann das Gerät per Paket, Spedition oder auf anderem Wege zur Werkstatt gesendet werden.
Der Kunde erteilt Mobilecamper den Auftrag, gegen Entgelt eine Reparatur oder einen Kostenvoranschlag zu veranlassen.
Mobilecamper kann Reparaturen entsprechend den betrieblichen Möglichkeiten ausführen, an geeignete Drittfirmen delegieren oder aufgrund ökonomischer oder rechtlicher Gegebenheiten ablehnen, wodurch der Auftrag erlischt und kein Anrecht auf Ersatz besteht.
Kostenvoranschlagpauschalen die bereits im Voraus bezahlt wurden, werden bei Nichtausführung der Reparatur nicht zurückerstattet, ebenso Fahrtkosten.

Für "Fahrendes Volk" gelten hierzu noch besondere Bestimmungen, diese können nachträglich erfragt werden.
 
21. Garantiereparaturen:
Mobilecamper ist berechtigt, aber nicht verpflichtet, für folgende Firmen Garantiereparaturen auszuführen:
Dometic, Truma, TenHaaft, Kahtrein, Alde, Teleco, Thetford, Alden, TBB, EnDuro.
Die Verantwortung für den Nachweis der Garantie liegt beim Kunden. Es obliegt dem Kunden alle notwendigen Dokumente welche den Garantieanspruch belegen, bereit zu halten oder dem Gerät beizulegen. Ist dies nicht der Fall wird die Reparatur berechnet oder eine Reparatur abgelehnt und dem Kunden die entstandenen Kosten für Fahrt und Aufwand berechnet.
Für Kunden mit im Ausland registrierten Fahrzeuge gelten im Garantiefall die Garantiebestimmungen des Herstellers. Im Nicht-Garantiefall oder auf nicht von der Garantie gedeckte Leistungen (z.b. Fahrkosten) kann eine Zahlung gegen Vorkasse verlangt werden.
Fahrtkosten zum Fahrzeugstandort sind vom Kunden selbst zu tragen, sofern diese nicht von der Herste
llergarantie mit gedeckt sind. Ebenso die Kosten für Sonderarbeiten (z.b. das freilegen von Geräten und entfernen von Einbauten oder Ware).
Stellt der Monteur während der Überprüfung fest das es sich aufgrund der in Position 9 aufgeführten Umstände um keinen Garantiefall handelt, sind alle bis anhin entstanden Kosten dem Monteur vor Ort in Bar oder mit Karte (incl. Zuschlag) zu bezahlen. Es obliegt dem Monteur die Reparatur je nach Situation gegen Offerte trotzdem auszuführen oder die Arbeit abzubrechen.

Für "Fahrendes Volk" gelten hierzu noch besondere Bestimmungen, diese können nachträglich erfragt werden.

22. Rücksendung von Waren oder Garantieversand
Alle Sendungen sind grundsätzlich als eingeschriebenes Paket und frei zu versenden. Unfreie Sendungen werden nicht angenommen. Für Sendungen welche nicht eingeschrieben geschickt werden und auf dem Postweg verloren gehen, haftet der Absender selbst.



ENDE der AGB

Letzte Aktualisierung 31.08.2019